Ein Jahr lang – einfach mal machen

Auf was für Ideen man so kommt, wenn man nach einem halben Leben mal beginnt, sinnvoll mit dem unbekannten, oft verkannten, kleinen, großen Ich zu tanzen. Jede Woche sich einen neuen Schatz zu heben, bespielsweise. Auf der Karte suchen, buddeln, werkeln, hochstemmen. Was ist denn für mich selber genau drin? In den großen Kisten "Werte", …