Candy Bukowski

Autorenblog

„What´s your story?“ 3 Blogger – 1 Lesung

52 Kommentare

Die Location steht, wir können also endlich herzlich einladen:
  Andreas Glumm Sabine WirschingCandy Bukowski
lesen am 3.10.14 um 19 Uhr
Im Kulturhaus 73 / im Saal (2.OG)
Schulterblatt 73
in Hamburg.

Wir hoffen sehr, Ihr seid dabei und freuen uns unheimlich darauf, Euch kennenzulernen!

Das Kulturhaus 73 ist mitten drin in der Schanze, direkt neben der Roten Flora.
Wir lesen im 73 im „Saal“ im 2.Stock / Getränke-Gastronomie befindet sich dort im Raum.

Parken ist in der Schanze, rund ums Schulterblatt, wirklich schwierig bis unmöglich.
Dafür ist die S-Bahn Station Sternschanze nur ca. 7 Gehminuten entfernt.
Abendkasse: 5,00 Euro Unkostenbeitrag, oder wie viel wir euch wert sind :)

Anschließend freuen wir uns auf einen lockeren Abend, auf Quatschen und Kennenlernen,
auf einen Zug übern Kiez und viel Spaß mit Euch.

Sabine Wirsching hat auch eine Facebook Veranstaltungsseite für uns erstellt:
https://www.facebook.com/events/1464594743792639/
Teilen im Freundeskreis wäre natürlich super, ebenso wie die Zusage einer Teilnahme, hier oder dort. Lieben Dank dafür.

Nochmal im Überblick, es lesen:
Andreas Glumm: www.glumm.de
Sabine Wirsching: www.sabinewirsching.com
Candy Bukowski: www.candybukowski.com

An diesem Abend ist einer der meistgelesenen deutschen Blogger mit charmanter Damenbegleitung unterwegs: Andreas Glumm liest bei einem seiner äußerst raren Live-Auftritte mit Candy Bukowski und Sabine Wirsching. Mit ihrem jeweils ganz eigenen Stil und sympathischem Augenzwinkern werden sie gemeinsam die Bühne rocken!     

Über die Texte:    

Andreas Glumm ist ein Literat: Seine autobiografischen Texte sind gewaltig, wortstark, einzigartig gut. Mit über 1 Million Seitenaufrufen gehört er zur Spitze der deutschen Blogsphäre, die ZEIT bescheinigt ihm „Witz und Weisheit“, die Netzpiloten nennen ihn den Mann für „lesen, schmunzeln, uns ertappt fühlen, in schallendes Gelächter ausbrechen und mitleiden“ – kurz: Man sollte ihn kennen. Man sollte ihn lesen. Man sollte ihn hören.

Candy Bukowski schöpft aus ihren Erfahrungen im Bereich des kolumnistischen Schreibens und des hochwertigen, erotischen Essays. Ihre Erzählungen sind oftmals autobiographisch gefärbt, manchmal leichter, manchmal schwerer und immer gekennzeichnet durch ihren genauen Blick auf Menschen, Situationen und Emotionen. Sie ist ganz oben und ganz unten, nur selten in der Mitte, oft mit dem Finger in der Wunde, aber immer liebevoll und niemals hoffnungslos.      

Sabine Wirsching liest aus ihrem Roman „Druckstaueffekt“: Die Anti-Liebesgeschichte spielt in Berlin und könnte auch „Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit“ heißen. Denn es geht um Sex, Party und buntes Beziehungskuddelmuddel und die Frage: Wie entkommt man, will man überhaupt entkommen oder darf man es genießen? Der Roman erscheint im Frühjahr 2015 im kladde|buchverlag und wird vom 15.09.- 02.11.2014 per Crowdfunding finanziert.    

Herzliche Grüße!
Candy Bukowski

3.10.2014

What´s your story? Lesung am 3.10.2014

Advertisements

Autor: Candy Bukowski

Autorin beim Verlag edel & electric. Lieferbare Titel: "Der beste Suizid ist immer noch sich tot zu leben" (30 Erzählungen) Print 2014 / eBook 2015. "Wir waren keine Helden" (Roman) Print & ebook 2016

52 Kommentare zu “„What´s your story?“ 3 Blogger – 1 Lesung

  1. Freu freu. Dazu noch in der Schanze, prima. :)

    Gefällt 1 Person

  2. :mrgreen: oh, wer weiß …

    Gefällt 1 Person

  3. Wow… tolle Sache. Den Termin habe ich mir eingetragen. Die paar hundert Kilometer…sei’s drum. Wir sehen uns.
    Oliver 2.0

    Gefällt 2 Personen

  4. na prima. JETZT bin ich aufgeregt. in sechs wochen werde ich dann nur noch als flatterndes hemdchen auf die bühne vibrieren :D

    Gefällt mir

  5. Wie schön! <3

    Gefällt 1 Person

  6. Ihr rockt das, Mädels! Ich denk an Euch … Vielleicht kann ja der eine oder andere Zuhörer den Verhinderten ein paar Andenken bescheren ;-)

    Gefällt 1 Person

  7. Ich muß wahrscheinlich entgegen meiner Jubelhierhierschreierey nun doch absagen. Das Datum lädt wohl sehr zum Festefeiern ein. Betrüblich finde ich dieses. Wenigstens die Unkostenbeitragzusage erhalte ich aufrecht. Nun, beim nächsten Mal ganz sicher…
    Ihr stemmt das schon, kommen doch nur bonfortionöse Menschen dahin, herzlichst, eure Käthe.

    Gefällt mir

  8. Das Dreiundsiebzig ist für solche Lesungen wirklich hervorragend geeignet. Tolle Atmosphäre mit noch tolleren Beiträgen, was will man mehr? ;) Ich hoffe, ich werde es an dem Tag schaffen hinzukommen.
    Habt ihr den Platz für eine bestimmte Anzahl an Personen geplant (so Pi mal Daumen)? Weiß grade nicht, wie groß der Saal ist.

    Gefällt 1 Person

  9. Ich bin dabei*
    Freu mich drauf*
    Skye

    Gefällt 1 Person

  10. oh, wie fein. Leider bin ich bei FB nicht vertreten – und nu? Kann ich auch hier meine verbindliche Zusage hinterlassen?

    Gefällt 1 Person

  11. Hat dies auf Text, Mags, Rock'n'Roll. rebloggt und kommentierte:
    Spitzen-Blogger meets Erotikphilosophin meets Crowdfunding-Autorin.
    Solingen meets Hamburg meets Berlin.

    Der großartige Glumm, die fabelhafte Lady Bukowski… und ich mit meiner ersten Lesung aus dem „Druckstaueffekt“ (und einer kleinen Überraschung, wenn alles klappt).
    Kommt zahlreich, höret und staunet. Wir freuen uns auf euch!!

    Gefällt mir

  12. Termin ist notiert! Freue mich auf euch…

    Gefällt 1 Person

  13. Hat dies auf marga auwald rebloggt und kommentierte:
    Eine Verführung der besonders ansprechenden Art!

    Gefällt mir

  14. Wishing all the very best!!!

    Gefällt 1 Person

  15. Bin ein bisschen spät dran, aber: Ich bin dabei! Und freue mich schon sehr darauf! Ist das Ganze eigentlich ein Von-Bloggern-für-Blogger-Ding oder dürfte man auch bloglose Freunde mitbringen? Ich hätte da nämlich eine nette alte Freundin in Hamburg…

    Gefällt mir

  16. Pingback: 3. Oktober 2014, Lesung in Hamburg | Studio Glumm

  17. Pingback: Hamburg, schon eine Perle | Zurück in Berlin

  18. Nun kann ich auch sagen: Ich werde da sein. Habe endlich eine Übernachtungsmöglichkeit gefunden. Wie ist es euch lieber: Soll ich meinen Beitrag schon vorab entrichten oder an der Abendkasse? Ich freu mich … unglaublich.

    Gefällt mir

    • Das ist toll, wir freuen uns sehr! Nein, nichts vorab, wir gehen einfach hoffnungsfroh in die Annahme, dass kommt, wer dies zusagt und noch ein bisschen mehr. Die totale ueberraschungstuete :)

      Gefällt mir

      • Prima! Flug ist mittlerweile auch gebucht, es gibt also kein Zurück. Verrückte Sache für die kleine Mme C. vom Lande, aber ich mach’s. Euch und mir zuliebe. Das wird so genial ….

        Gefällt mir

      • Flug? Du bist unglaublich! Ich hoffe, wir werden der großen Wertschaetzung gerecht.

        Gefällt mir

      • Naja. Der Aston Martin ist an dem Wochenende schon anderweitig in Gebrauch, sonst hätte ich mich chauffieren lassen … Im Ernst, mich zieht es seltsamerweise schon ewig mal nach Hamburg, und eure Lesung ist endlich mal ein Grund, auf den ich so lange gewartet habe. Mit vollen Hosen, aber immerhin :)

        Gefällt mir

      • Mach dir keine Gedanken, mein Bentley ist auch abgeholt, aber die S Bahn faehrt. Das ist gut, wenn alle die Hosen voll haben, faellt es bei uns nicht so auf. Fein, dass du kommst! :)

        Gefällt mir

  19. Ich freue mich ungemein und komme gern, zusammen mit einem Freund.
    Lieben Gruß, Uwe

    Gefällt mir

  20. Ich bin echt schon sehr, sehr gespannt drauf. Werde auch da sein.

    Gefällt mir

  21. Pingback: Leser machen Buch | Candy Bukowski

  22. Ich hab doch tatsächlich heute zufällig ein Ticket nach Hamburg gebucht…Huch. ;-)

    Gefällt 1 Person

  23. Pingback: Countdown 6 Tage | Candy Bukowski

  24. Hat dies auf farbenfroehlich rebloggt und kommentierte:
    Das verlängerte Wochenende naht und ich freue mich auf Hamburg und eine spannende Lesung. Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat, hier die Infos dazu.

    Gefällt mir

  25. So ein Mist, in meinem liepsten Hamburch und ich muss arbeiten :(

    Gefällt mir

  26. Charmante Damenbegleitung? Ja was? Als Dekoration für Glumm, als Background Literatinnen? Frisur und Zahnweiß sitzen? So wie ich Candy und Rock’n Roll(ette) zu kennen glaube, stehen sie im gleißenden Scheinwerferlicht. Mindestens.

    Gefällt 1 Person

  27. Pingback: Wörterstiche | Sofasophien, Fallmaschen & Herzgespinste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s