Fragmente des Fragments VIII

Nach unendlich langen Monaten, wieder ganze Tage durchhalten können.
Den Fratzen immer wieder gerade ins Gesicht sehen.
Aufrecht zwischen Aufgelaufenem sitzen
und eines nach dem anderen, wertfrei in die Hand nehmen.
Wieder handlungsfähig sein.
Weiter als 2 Tage nach vorne blicken.
Die Furcht vor Überraschungen verlieren.
Sprechen. Tatsächlich wieder sprechen können.
Ohne mich dabei aufzulösen. Materie zurückgewinnen.
Bestand sortieren.
Und über das Ergebnis nicht entsetzt sein.
Lösungs-, anstatt Denkmaschinerie bedienen.
Listen erstellen, Monster zu Punkten degradieren.
Freundschaften pflegen. Mir selbst Wert sein.
Abstand wählen, Nähe suchen, Klarheit finden.
Ins Vertrauen gehen. Den Dingen dankbar sein. Auch den Menschen.
Trauerarbeit leisten, Schmerzvolles bestatten, Neues gebären.
Das Leben ist kein Feind. Nur der eigene Spiegel.

Auf Rückschläge gefasst sein und nicht zurückschlagen
Trotzdem. Immer wieder trotzdem.
Lachen. Wer lacht, hat Ressourcen.

Fake it, till you make it.
And yes. Yes, you can.

Candy Bukowski

4 Antworten auf “Fragmente des Fragments VIII”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s