Ohne Netz und doppelten Boden

Sie steht zwischen Lohas Coffee und dem Bioladen. Fast jeden Tag, von Mittag bis Abend, hat ihren Platz dort eingenommen, neben dem Fahrradständer der ungeheuer sportlichen, gesunden Bioverköstigten und hält den Menschen freundlich einen leeren Pappbecher entgegen. Sie steht dort hungrig. Dick eingepackt im Kohlehydrate Übergewicht der Armen, und einem zotteligen, beigen, langen Wollmantel. Eine …

Treuepunkte am Strassenstrich

Es gibt Plätze, die kennt kaum eine Sau. Nur diejenigen, die mittendrin leben. Aus Gründen. Und diejenigen, die bewusst nicht dort leben. Auch aus Gründen. Zwischen den Gründen liegen Welten. Das Hamburger Bahnhofsviertel ist genau so ein Ort. Der Hansaplatz hat dort seine Geschichte. Und die ist alt und schlecht geschminkt, trägt einen viel zu …

Frau Perle ist emsig

Über Frau Perle konnte man sicherlich vieles behaupten, aber nicht, daß sie nicht emsig sei. Wie sie da gerade herumwerkelte, das feuchte Fensterleder in der Hand und in alle Ecken kriechend, hoch engagiert um auch der letzten Wollmaus Herr zu werden. Sie hatte beschlossen, Putzen künftig sportlich zu nehmen. Manche Dinge muß man sportlich nehmen, …

Komm… sprich einmal meinen Namen aus

"Da bist Du also." "Ja, da bin ich. Hast Du mich gleich erkannt?" Sie sitzen sich am Küchentisch gegenüber. Halbdunkel im Raum, durch das große Fenster scheint matt das Licht der Straßenlaterne. Glück gehabt, die Küche liegt zur richtigen Richtung. Wäre sie nach hinten gebaut, würde man kaum eine Hand vor Augen sehen. "Es ist …