„Männer sind Pisser“

"Wie? Du bist auch alleine? Das wusste ich nicht, das sah bei Schulveranstaltungen immer so nach Heiler Welt bei Euch aus." "Ja, das dachte ich bei Dir auch. Aber Heile Welt ist ausverkauft, wir sind schon viele Jahre getrennt." Zwei Frauen. Gar nicht so Üble. Gar nicht so Dumme. Gar nicht so Unattraktive. Zwei, die …

Nur ein Blick

Ihr Blick ist unbestritten Kapital und Achillesferse. Offen hat er oft gehalten, lächelnd gewärmt, strahlend oder zurückgenommen verführt. Je nachdem. Man braucht mehr als einen Blick, für mehr als einen Menschen. So, wie man eigentlich mehr als ein Herz für sie bräuchte, um nicht jedes Mal wieder in einer Lache dreckigen Blutes zu liegen, wenn …

Die Servicestelle für verpasste Gelegenheiten – Teil 2

Fortsetzung zu Teil 1 Hm. verpasste Gelegenheit, also... Sie ist aufgestanden, von dem Stuhl, den ihr der Typ vorhin unter den Hintern geschoben hatte, und spaziert ein wenig durch den Raum. An den riesigen Regalen vorbei, mit den hölzernen Schiebeleitern. Fährt mit den Fingern über ein paar Buchrücken. Manche tragen einen zerfledderten Schutzumschlag, andere sind …

Die Servicestelle für verpasste Gelegenheiten – Teil 1

Es war einer dieser Anrufe gewesen, die man üblicherweise schnell beendet. Ein unerwünschter, wie eine Meinungsumfrage, ein dummes Versicherungspaket, ein vermeintliches Gratisabonnement einer Tageszeitung, die man niemals wieder los wird. Auf jeden Fall stammte er aus einem Callcenter und deshalb wollte sie eigentlich sofort vehement abblocken, aber irgendetwas hatte sie dann doch in der Leitung …

Etwas hinaus stellen, vor die Tür

Man würde ja kaum darauf kommen, aber ich liebe meinen Hamburger Kiez. Wäre ich eine Hanselette mit Prada-Täschchen, würde er mich vermutlich jeden Tag das Grausen lehren, aber als ehrliche Haut ohne Abstammungs- oder Heiratsbenefit mit "gutem Stall", mag ich auch seinen Schmutz und seine unangenehmen Wahrheiten. Das erscheint mir alles um vieles lebensnaher, als …

Unterm Riesenrad, der Leierkastenmann…

Der beste Ex von allen, hatte wie geplant das Kind abgeholt. Um ein guter Vater zu sein, und ein vorausschauender Freund. Weil man ja manchmal, auch gerne alleine erwachsen ist. An solchen und an manchen anderen Tagen. Vielleicht würden sie einen Muttertagskuchen backen und etwas Selbstgemachtes in buntes Papier einschlagen. Das Kind würde es am …

So lange. Bis zum Irgendwann.

Irgendwann war irgendetwas schiefgegangen. Vor Jahren im großen Ganzen. Und im Anschluß seitdem immer wieder im Kleinen, das einfach kein großes Ganzes mehr werden wollte . Irgendetwas war niemals mehr richtig. In den Anfängen. In Alltagsverschnitt, in Alleinefragmenten und Herzbruchstücken. Es gab immer einen Punkt, an dem wie im Zeitraffer alles in sich zusammenfiel, als …

Eine rundum wunderschöne Geschichte

Genau das würde sie jetzt tun. Endlich einmal eine rundum wunderschöne Geschichte erzählen. Eine selbst erlebte. Eine, die von vorne bis hinten einfach nur wunderschön und richtig und unvergleichlich zauberhaft ist. Herzwarm und ohne irgendeine Einschränkung. Etwas rundum Schönes. Eine Geschichte ohne Anlaufschwierigkeiten am Beginn. Oder Ausstieg im Mittelfeld. Eine, die auch am Schluß keine …

Fließen. Einfach wegfließen.

"Im Übrigen: du sprichst ja nicht!" "Wie, ich spreche nicht?" "Na, wie es Dir gerade geht. Was ansteht!" "Wer mich danach fragt, dem antworte ich..." "Tja, auf mich hast Du aber nicht ein Eindruck gemacht, als ob Du darüber sprechen möchtest!" "Du hast mich doch nicht einmal gefragt...". Ah. Willkommen in der Parallelwelt. Man hat …

Wofür Menschen lieben…

"Wenn Du jemanden liebst, willst Du ihm Deine Geschichte erzählen. Und Du willst mit ihm zusammen sein. Nicht nur, damit Du Deine Geschichte erzählen kannst, sondern damit die Art, wie er Dich anschaut, eine neue Geschichte in Dir weckt, etwas anderes aus Dir hervorholt. Dafür lieben Menschen.  Liebe ist, wenn Du spürst, daß dieser jemand, …