Vom Scheitern, Schreiben & das Näschen mit Textstaub pudern

Himmel! Ich habe einen drei Jahre alten Text von mir gefunden, den ich längst vergessen hatte. Und den ich immer noch genau so unterschreiben kann. Unterschreiben muss. Was für ein Dilemma. "Zu begreifen, dass es immer und ausschließlich um zwei Dinge gehen wird. Um das Scheitern und das Schreiben, mit Sinn oder ohne. Völlig dahingestellt. …

Holen wir uns unsere Leben zurück!

So lautet der Street Art Spruch einer versteckten Mauer in St.Georg, den ich im August 2013 fotografierte und hier im Blog einstellte. Wird tatsächlich nicht alt, das Ding und hat nichts an Bedeutung verloren. Auch die Mauer steht weiterhin exakt wie abgebildet, deshalb noch einmal: Ein Spruch also. Der war dem Sprayer ein Anliegen. Der …

Etwas hinaus stellen, vor die Tür

Man würde ja kaum darauf kommen, aber ich liebe meinen Hamburger Kiez. Wäre ich eine Hanselette mit Prada-Täschchen, würde er mich vermutlich jeden Tag das Grausen lehren, aber als ehrliche Haut ohne Abstammungs- oder Heiratsbenefit mit "gutem Stall", mag ich auch seinen Schmutz und seine unangenehmen Wahrheiten. Das erscheint mir alles um vieles lebensnaher, als …

Eine rundum wunderschöne Geschichte

Genau das würde sie jetzt tun. Endlich einmal eine rundum wunderschöne Geschichte erzählen. Eine selbst erlebte. Eine, die von vorne bis hinten einfach nur wunderschön und richtig und unvergleichlich zauberhaft ist. Herzwarm und ohne irgendeine Einschränkung. Etwas rundum Schönes. Eine Geschichte ohne Anlaufschwierigkeiten am Beginn. Oder Ausstieg im Mittelfeld. Eine, die auch am Schluß keine …

Wohin mit all dem, was nicht mir gehört

Was tut man nur, mit all dem persönlichen Gepäck, das man nach und nach dem anderen in die Bude schleppte? Was einfach zurückbleibt und den Staub ansetzt, aus dem sich schon lange gemacht wurde? Wohin mit dem großen Schrankkoffer aus fremden Erfahrungen und ungeweinten Tränen, den vier starke Möbelpacker nicht mehr hinaus gekantet bekämen, ohne …

Wofür Menschen lieben…

"Wenn Du jemanden liebst, willst Du ihm Deine Geschichte erzählen. Und Du willst mit ihm zusammen sein. Nicht nur, damit Du Deine Geschichte erzählen kannst, sondern damit die Art, wie er Dich anschaut, eine neue Geschichte in Dir weckt, etwas anderes aus Dir hervorholt. Dafür lieben Menschen.  Liebe ist, wenn Du spürst, daß dieser jemand, …

Männer zu lieben…

Männer zu lieben, ist unheimlich einfach. Finde ich. Sie besitzen Leidenschaft. Für vieles. Für ihren Sport, ihren Job, das Hobby oder ihre Familien. Sie haben nicht mit Anfang Zwanzig das innere Brennen gegen Ernsthaftigkeit und Zukunftsplanung eingetauscht. Sie sind Macher, die irgendetwas bewegen, das ihnen etwas bedeutet. Männer stehen ein, für Dinge, die ihnen wertvoll …

Es wird gehamstert

Der Supermarkt in unserem Viertel schließt. Nicht nur nach 20 Uhr, sondern komplett, er löst sich regelrecht auf und das kann man seit einigen Tagen in ganz außergewöhnlicher Dokumentation miterleben. Nicht, dass das jemals ein besonders ansprechender Nahrungsdealer gewesen wäre, aber es ist schon ein seltsames Gefühl, wenn sich nach und nach die Regale lichten. …

Zwischen Herz & Wand

Seltsam, aber ich liebe Wände. Wand schafft Raum. Raum gibt Weite, Raum gibt Begrenzung, Raum kann erweitert werden. Raum schafft Möglichkeiten. Räume werden belebt. Gefüllt mit Sein, mit Emotion, mit Bildern, mit Visionen, mit Sehnsüchten. Räume beherbergen Erinnerungen. Vermitteln Wärme oder kühle Distanz. Zeige mir Deinen Raum und ich sage Dir, wer Du bist. Ich …