Der letzte Kuß bleibt immer ungeküsst

Meine Nacht liegt wach und raunt mir altklug besserwissend Dinge.
Wie: der erste Kuss mit einem neuem Herznah-Menschen, sollte Dir Mahnmal, Anker, Fixpunkt, nicht Romantik sein.

Sind wir uns eben noch Fremde, so nehmen wir ab erstem Zungenschlag Körper und Geist in Besitz, legen ganz selbstverständlich ab dieser Sekunde unsere Hand auf den unbekannten Oberschenkel, umarmen eine Taille, greifen in fremdes Haar, gehen in die Intimität und erobern uns einen Menschen. Seine Gedanken, sein Sehnen, sein Sein. Ob im Flug oder stolpernd, ab diesem ersten Kuss gehört er plötzlich uns. Unsere Berührungen nehmen ein, in Beschlag, unsere Hände erzählen Bände von “ich will Dich und sei ganz mein”.

Was ihm folgt, diesem ersten Kuss, ist vergleichbar banal.
Wir leben und erleben uns, wir wachsen oder scheitern aneinander, wir archivieren glückliche Momente und verdrängen Uneinigkeiten. Wir lachen und weinen und sind dabei doch so oft nur Protagonisten im zufällig selben Film. Kein Directors Cut für niemanden, jeder nur mit seiner kleinen Handkamera und jede einzelne Szene in ihrem eigenen Licht.

Der erste Kuss war noch nahe an der Wahrheit. So nahe, wie es eben geht, wenn wir die Dinge noch in etwa so sehen wie sie… und nicht so, wie wir sind.
Irgendwann folgt ihm der vorletzte. Den wir uns bewahren sollten, aber nicht können, weil wir nicht um ihn wissen.
Der vorletzte Kuss … der wäre wirklich wichtig, vielleicht um etwas in Ordnung zu bringen, inne zu halten, vom Ich ins Du zu gehen.

Denn den letzten schenken wir uns nicht. Der letzte Kuss bleibt immer ungeküsst. Weil wir glauben, uns nicht auf- und ihn nicht aushalten zu können.
Das müssen wir dann aushalten, über die Zeit.
Bis ganz langsam, auch der vergangene Griff auf den Oberschenkel, um die Taille, ins Haar, verblasst.
Und wir uns selbst zurück in Besitz nehmen.
Um uns wieder einmal zu vergeben.

Ach, Nacht. Wo bist Du nur am Tag?

Candy Bukowski

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s